Marlis und Klaus

„Eine Liebesgeschichte, die vor rund 40 Jahren in und um Einbeck angefangen hat. Und bis heute andauert.“

An einem Mittwoch im Oktober traf ich mich mit Marlis und Klaus in Einbeck an den Teichen. Sie haben vor einiger Zeit von ihren Kindern ein Pärchenshooting bei mir geschenkt bekommen und nun war der richtige Zeitpunkt, es einzulösen.

„Nach einem Leben mit viel Arbeit verbringen die beiden ihren goldenen Herbst zusammen“, sagt ihr Sohn Marc. Und ich finde, dieser Satz umschreibt die Fotos perfekt.

Es war ein wundervoller, goldener Herbsttag und ich habe so viel mitgenommen aus der gemeinsamen Zeit. Wir haben nicht nur wunderschöne Bilder gemacht, sondern viel mehr ausgetauscht. Vielen Dank ihr zwei, ihr habt mich sehr berührt und ich trage die Momente mit euch in meinem Herzen.

„Dieses Lächeln bezaubert mich noch heute!“ Ist nur einer von vielen Sätzen, den Klaus über Marlis sagt. So eine große Liebe!

Reinhard Mey hat ein Lied für seine Frau geschrieben - „So viele Sommer“ - auch, wenn unser Shooting ein Herbstshooting war, nehmt euch die Zeit, lest den Text, lasst vielleicht das Lied im Hintergrund laufen und lasst euch euch verzaubern von Marlis und Klaus.


„So viele Sommer mit dir verbracht,
mit dir geliebt und geweint und gelacht.
Lass uns den Sommertag heut' glücklich leben,
wie viele Sommer mag es noch geben?

Alle guten Dinge müssen enden,
lass uns verschenken, lass uns verschwenden.
Die Hand, die verschenkt, leert und füllt sich zugleich,
nur was wir verschenken macht uns wirklich reich.
Lass uns Glück verstreuen mit vollen Händen.
Alle guten Dinge müssen enden.

Die Tränen, der Kummer, die Niederlagen,
schlaflose Nächte, Fragen und Klagen.
Die Zweifel, die Ängste, die Sorgen und Müh'n,
Blütenträume, die nicht erblüh'n.
Gemeinsam gestanden, gemeinsam getragen,
die Tränen, der Kummer, die Niederlagen.

So viele Sommer mit dir verbracht,
mit dir geliebt und geweint und gelacht.
Lass uns den Sommertag heut' glücklich leben,
wie viele Sommer mag es noch geben?

Die Liebe überstrahlt alles im Leben,
alle Gestirne verblassen daneben.
Die einzige Botschaft, der einzige Sinn,
die einzige Zuflucht liegt doch darin,
einander Trost und Wärme zu geben.
Die Liebe überstrahlt alles im Leben.

So viele Sommer mit dir verbracht,
mit dir geliebt und geweint und gelacht.
Lass uns den Sommertag heut' glücklich leben,
wie viele Sommer mag es noch geben?

Bewahr' das Licht aus diesem Sommertag,
für den Wintertag, der getrost kommen mag.“

– Reinhard Mey „So viele Sommer“